Browsed by
Kategorie: AUTORIN

Die Seele deiner Story

Die Seele deiner Story

Mancher Mensch hat ein großes Feuer in der Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen. (Vincent van Gogh) Vor ein paar Tagen habe ich auf meiner Facebookseite die Frage gestartet, was deine Geschichte für Schlagworte hat. Schlagworte, das sind Worte, die das Gefühl deiner Geschichte wiedergeben. Die Stimmung, das Thema – die Substanz. Ausgedrückt in ein paar Worten. Für meinen Roman sind das folgende Worte: Instinkte tief verankerte Bedürfnisse Bestien die Untiefen der Seele Gefühle Leidenschaft Loyalität Blutsbande Triebe Düsternis…

Weiterlesen Weiterlesen

Bist du ein Projekt? Oder viele?

Bist du ein Projekt? Oder viele?

Scanner. Das Wort habe ich neulich zum ersten Mal gehört. Ein Scanner ist eine Person, die viele Ideen und Projekte auf einmal hat. Die sich nicht strikt auf eines konzentrieren kann oder will und nicht nur in einem Gebiet bleibt. So zumindest habe ich die kurze Erklärung verstanden. Für genaueres muss ich mich noch mehr in das Thema einlesen. Darüber gibt es nämlich sogar Bücher. Bücher über Personen, die es nicht hinkriegen, bei nur einem Projekt oder nur einer Richtung…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie schaffst du das alles nur?

Wie schaffst du das alles nur?

Lass dich nicht von dem abbringen, was du unbedingt tun willst. Wenn Liebe und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schief gehen. (Ella Fitzgerald) Ich liebe es zu schreiben. Ich liebe es auch, zu trainieren und auf meine Ernährung zu achten. Ich liebe es, zwei Blogs zu betreiben (diesen hier und alicehoegner.de). Ich liebe mein neues Fernstudium zum „Personal- und Businesscoach“. Ich liebe es, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen, ich liebe es auch, mal zu faulenzen, zu lesen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Titelsuche zu Beginn des Projekts

Die Titelsuche zu Beginn des Projekts

Bücher haben, genau wie Menschen, ihren Erfolg oft ihrem Titel zu verdanken. (Peter Sirius) Den richtigen Titel für ein Buch zu finden, ist nicht immer einfach. Auch eine Kurzgeschichte oder ein Gedicht können da schon Probleme machen, auch wenn ich es persönlich in dem Fall etwas einfacher finde. Ein Titel ist aber nützlich. Zum Beispiel wenn du über dein Buch sprechen möchtest. Sicher gibt es Leute in deiner Umgebung, die wissen das du schreibst und des öfteren mal nachhaken. Wie es…

Weiterlesen Weiterlesen

Es ist ein Arbeitstag – Schreibtipp

Es ist ein Arbeitstag – Schreibtipp

Wartet nicht auf die Zeit, denn die Zeit wartet nicht auf euch. (Katharina von Siena) Die Wenigstens von uns können von dem was sie schreiben leben. Erst recht nicht von der ersten Veröffentlichung – wenn du denn überhaupt schon etwas veröffentlicht hast, mit dem du Geld einnehmen kannst. Auch wenn du das Schreiben liebst, ist es zu Beginn meistens nur ein Hobby. Das Leben kostet, du musst essen, trinken, du brauchst ein Dach über dem Kopf und spätestens wenn dir die Hose vom…

Weiterlesen Weiterlesen

Trau dich!

Trau dich!

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? (Vincent Van Gogh) Ich wünschte, ich könnte das auch Es ist ein Satz, der mir immer wieder begegnet, wenn ich mich mit Leuten unterhalte. Egal ob es Fremde sind mit denen ich ein paar Worte gewechselt habe, Bekannte, Freunde, Leser – immer mal wieder höre ich: „Ich wünschte, ich könnte das auch.“ Und jedes einzelne Mal denke ich mir: „Das kannst du doch.“ Ich spreche es nicht immer…

Weiterlesen Weiterlesen

Schreiben ist ein Handwerk

Schreiben ist ein Handwerk

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. (Albert Einstein) Das Schreiben Arbeit ist, hört man immer wieder. Es ist manchmal anstrengend, sich hinzusetzen und zu schreiben. Weil man ja eigentlich noch die Küche aufräumen muss. Oder die Wäsche waschen. Die Fenster putzen. Oder sich mal wieder mit der besten Freundin treffen könnte, schließlich hat man an dem Tag endlich einmal Zeit dafür… Du kennst…

Weiterlesen Weiterlesen

Alles Ansichtssache

Alles Ansichtssache

„So viele Köpfe, so viele Ansichten.“ (Horaz) Horaz Worte hätte ich nicht besser ausdrücken können, wenn es um die Figuren einer Geschichte geht. Jede Figur hat ihren eigenen Kopf, ihre eigene Weltanschauung, ihre eigene Wahrnehmung, eigene Interessen und einen eigenen Charakter. Aus dieser Vielfältigkeit ergeben sich für den Autor tausend Möglichkeiten, die Geschichte um sie herum zu gestalten und auszuschmücken. Wer passt gut zusammen, welche beiden Figuren sollte man lieber nicht ohne Aufsicht allein lassen, wie würde eine Szene ausgehen, wenn nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

DIY – Der Projektordner

DIY – Der Projektordner

„Nichts kann existieren ohne Ordnung. Nichts kann entstehen ohne Chaos.“ (Albert Einstein) Warum ein Projektordner? Bisher habe ich die Daten zu meinen Figuren in einem Ordner auf dem Laptop gespeichert. Außerdem besitze ich ein Hängeregister, in welchem ich die einzelnen Notizzettel mit diversen Informationen, Ideen und einzelnen Szenen zu dem jeweiligen Projekt ablege. Wozu also noch ein Projektordner? Weil er dringend nötig ist. Sicher, ich habe die Informationen bereits in digitaler Form vorliegen. Aber immer wenn ich schreibe und eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Schreibtipp: Die Vorgeschichte zum Buch

Schreibtipp: Die Vorgeschichte zum Buch

Der Roman ist fertig. Bei der Überarbeitung ist mir dann zum ersten Mal der Gedanke gekommen, dass ich vielleicht doch noch eine ganze Weile brauche, um dieses erste wirklich rohe Rohmanuskript in eine Form zu bringen, die ich jemandem zeigen möchte. Nicht weil er ganz furchtbar formuliert ist – das trifft nur auf wenige Stellen zu – sondern weil irgendetwas fehlt. Also habe ich mir ein Buch zum Thema Manuskriptüberarbeitung gekauft und mich ein wenig in das Thema eingelesen. Noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Schreibtipp: Figur ans Steuer

Schreibtipp: Figur ans Steuer

„Wir schreiben mehr, aber wissen weniger, wir planen mehr, aber erreichen weniger. Wir haben gelernt, schnell zu sein, aber wir können nicht warten.“ (George Carlin) In letzter Zeit weicht meine Geschichte immer mal wieder vom ursprünglich erstellten Exposé ab. Warum? Weil es bei meiner Hauptfigur langsam ernst wird. War er zu Beginn des Buches für mich noch vorhersehbar vom Charakter, ändert sich jetzt alles an ihm. Sein Verhalten, seine Wirkung auf andere, seine Gelüste. All das wird anders, neu und…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn ich schreiben kann – kann ich dann alles schreiben?

Wenn ich schreiben kann – kann ich dann alles schreiben?

Wenn man nicht versucht, etwas zu tun, was jenseits des bereits Gemeisterten liegt, dann wird man nicht wachsen. (Ralph Waldo Emerson) Durch mein Fernstudium hatte ich die Gelegenheit, in unterschiedliche (wenn auch lange nicht in alle) Genres und Möglichkeiten wie man sich als Autor ausdrücken kann, hinein zu schnuppern. Am Anfang stand für mich nämlich fest, das ich einen Roman schreiben möchte und auch nur das kann. Im Laufe der Zeit aber stellte ich fest, das ich auch andere Sachen gut…

Weiterlesen Weiterlesen